Frauenkirche (Innen): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Historisches Lexikon Wasserburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Autor: [[:Kategorie:Redaktion|Redaktion]]'''[[Kategorie:Themen/Epochen]][[Kategorie: Artikel A-Z]][[Kategorie: Redaktion]]<br />
+
'''Autor: [[:Kategorie:Ferdinand Steffan|Ferdinand Steffan]]'''[[Kategorie:Themen/Epochen]][[Kategorie: Artikel A-Z]][[Kategorie: Ferdinand Steffan]]/'''[[:Kategorie:Redaktion|Redaktion]]'''[[Kategorie:Themen/Epochen]][[Kategorie: Artikel A-Z]][[Kategorie: Redaktion]]<br />
  
 
'''Epigraphik Frauenkirche (Innen)'''
 
'''Epigraphik Frauenkirche (Innen)'''
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
==Erläuterung zur Frauenkirche==
 
==Erläuterung zur Frauenkirche==
Es fällt auf, dass sich in der Frauenkirche lediglich eine einzige Grabinschrift befindet. Zwar hatte diese Filial- und Marktkirche mitten auf dem Stadtplatz nie eine Sepultur, aber selbst für St. Ägidius und das Hl. Geist Spital, die nur über einen räumlich begrenzten Begräbnisplatz verfügten, sind mehr Grabdenkmäler überliefert.
+
Es fällt auf, dass sich in der Frauenkirche lediglich [[Grabdenkmal, Nr. 101, Wimber, 1760|eine einzige Grabinschrift]] sowie [[Grabdenkmal, Nr. 102, Fragmente|Fragmente]] befinden. Zwar hatte diese Filial- und Marktkirche mitten auf dem Stadtplatz nie eine Sepultur, aber selbst für St. Ägidius und das Hl. Geist Spital, die nur über einen räumlich begrenzten Begräbnisplatz verfügten, sind mehr Grabdenkmäler überliefert.
  
 
=Zur [[Frauenkirche]]=
 
=Zur [[Frauenkirche]]=
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
{{Zitierweise|Redaktion}}<br />
+
{{Zitierweise|Ferdinand Steffan}}<br />
 
<br />
 
<br />

Aktuelle Version vom 30. Juli 2020, 11:51 Uhr

Autor: Ferdinand Steffan/Redaktion

Epigraphik Frauenkirche (Innen)

Alle Einträge Epigraphik zur Frauenkirche (Innen) sind:

Denkmäler Frauenkirche (Innen):
Grabdenkmal, Nr. 101, Wimber, 1760
Grabdenkmal, Nr. 102, Fragmente

Erläuterung zur Frauenkirche

Es fällt auf, dass sich in der Frauenkirche lediglich eine einzige Grabinschrift sowie Fragmente befinden. Zwar hatte diese Filial- und Marktkirche mitten auf dem Stadtplatz nie eine Sepultur, aber selbst für St. Ägidius und das Hl. Geist Spital, die nur über einen räumlich begrenzten Begräbnisplatz verfügten, sind mehr Grabdenkmäler überliefert.

Zur Frauenkirche



Empfohlene Zitierweise:
Ferdinand Steffan, Frauenkirche (Innen), publiziert am 30.07.2020 [=Tag der letzten Änderung(en) an dieser Seite]; in: Historisches Lexikon Wasserburg, URL: https://www.historisches-lexikon-wasserburg.de/Frauenkirche_(Innen) (13.08.2020)