Grabdenkmal, Nr. 69, Pfendtner, 1737

Aus Historisches Lexikon Wasserburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autor: Ferdinand Steffan/Redaktion
 

Grabdenkmal, Nr. 69, Pfendtner, 1737, Gesamtansicht.

Personen

Ignatius Germanus Pfendtner († 23.7.1737)

Standort

Estermann-Kapelle[1] als Bodenbelag.

Früherer Standort

Unbekannt, da bei Lobming[2] nicht aufgeführt.

Beschreibung

Anfangsbuchstaben der Wörter größer geschrieben, der Friedenswunsch kleiner. Unten in der Mitte Kreis mit Kelch auf Buch.

Material

Rotmarmor.

Maße

Höhe: 52 cm   Breite: 60 cm

Transkription/Übersetzung

Inschrift Original Deutsche Übersetzung[3]
HIC IACET
R.9s (everendissimus) : ac : DOCTISsm9(imus):
D(ominus): IGNATIUS GER
MANUS PFENDTNER.
COOPERATOR MORT(uus).
23. IULII, AN(no) 1737
REQUIESCAT IN
PACE AMEN
Hier liegt
der hochwürdigste und hochgelehrte
Herr Ignatius Ger-
manus Pfendtner.
Kooperator, gestorben
am 23. Juli im Jahre 1737.
Er ruhe in
Frieden. Amen.

Erläuterung

Lehner[4] bringt keine Textwiedergabe und gibt als Todesjahr 1727 an.

Wappen

Keines, nur preisterliches Standessymbol.

Erhaltung

Stellenweise abgetreten.

Literatur

Kebinger, Kapellenkranz St. Jakob, Nr. 7.
Lobming, Epitaphien Pfarrkirche S. Jacobi.
Lehner, Wasserburger Grabsteinbuch, Nr. 12.
Maier, Lateinische Grabinschriften, 23.

Empfohlene Zitierweise:

Ferdinand Steffan, Grabdenkmal, Nr. 69, Pfendtner, 1737, publiziert am 08.01.2020; in: Historisches Lexikon Wasserburg, URL: https://www.historisches-lexikon-wasserburg.de/Grabdenkmal,_Nr._69,_Pfendtner,_1737 (26.01.2020)
Creative Commons Lizenzvertrag. Lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.