Grabdenkmal, Nr. 91, Freilinger, 15. Jh

Aus Historisches Lexikon Wasserburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autor: Ferdinand Steffan/Redaktion
 

Grabdenkmal, Nr. 91, Freilinger, 15. Jh, Gesamtansicht.

Personen

Anna Freilinger

Standort

Antritt zum Eingang in den Mesnergarten.

Früherer Standort

Unbekannt.

Beschreibung

Zugeschnittenes Epitaph mit Resten einer umlaufenden Inschrift, nur an den beiden Längsseiten noch lesbar, oben in Kreisen zwei einfache Wappenschilde in der Form des 15. Jhs.: rechts oben nicht zuweisbares Wappen/Hauszeichen, links oben nicht ausgefülltes Schild (eventuell auch so stark abgetreten, dass keine Erhebungen mehr erkennbar sind).

Material

Rotmarmor.

Maße

Höhe: 103 cm   Breite: 90 cm

Transkription/Übersetzung

Inschrift Original
[…]
Anna Freiling(erin)[…]
[…]
[…] xxvii iar

Erläuterung

Die Person ist bislang keiner bekannten Familie zuweisbar.

Wappen

Das Wappen/Hauszeichen ist keiner bekannten Familie zuweisbar, erinnert aber in seiner Gestaltung an das Wappen der Obinger.

Erhaltung

Stark abgetreten.


Empfohlene Zitierweise:
Ferdinand Steffan, Grabdenkmal, Nr. 91, Freilinger, 15. Jh, publiziert am 22.01.2020; in: Historisches Lexikon Wasserburg, URL: https://www.historisches-lexikon-wasserburg.de/Grabdenkmal,_Nr._91,_Freilinger,_15._Jh (26.02.2020)
Creative Commons Lizenzvertrag. Lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.