Megglestraße

Aus Historisches Lexikon Wasserburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autor: Matthias Haupt

Megglestraße Straßennamen (Gemeindeverbindungsstraße/Ortsstraße, Wasserburg a. Inn, statistischer Ortsteil Reitmehring/Süd)

Reitmehrings alte Rosenheimer Straße ist heute die Megglestraße, Ausschnitt aus Straßen- und Hausnummernübersichtsplan der Gemeinde Attel/Reitmehring, 1920-1978.

Die Straßenumbenennung der Rosenheimer Straße in Reitmehring zur Megglestraße erfolgte 1978 im Zuge der Gemeindegebietsreform und der damit verbundenen Eingemeindung Attel/Reitmehrings in die Stadt Wasserburg a. Inn. Die hier gelegene Rosenheimer Straße, beginnend bei der Einmündung in die B304 - Anwesen Hiebl -, verlief entlang der alten B15 durch die Ortschaft Attel bis Elend. Da es eine richtungsanzeigende Rosenheimer Straße bereits in Wasserburg gab, war hier eine Umbenennung nach Festlegung durch den Stadtrat erforderlich: Sofern Straßen- und Ortsnamen mehrfach vorhanden sind, werden die in beiliegender Liste aufgeführten Änderungen bzw. Neufestsetzungen durchgeführt. Eine Begründung für die Straßenbenennung in Megglestraße enthält der Änderungsbeschluss nicht.[1]

Mit dem sinnstiftenden Straßennamen wird das an dieser Straße ansässige Unternehmen, die MEGGLE GmbH & Co. KG, gewürdigt, welches 1887 von Josef Anton Meggle als kleine Käserei begründet wurde. Auch als richtungsbeschreibender Straßenname und als Orientierungshilfe für den umfangreichen Lastverkehr von und zur Molkerei kann der Straßenname angesehen werden. Heute ist die Milch und Molke verarbeitende Unternehmensgruppe weltweit tätig. Allgemein bekannt sind Produkte wie die seit 1960 vertriebene Portionsbutter, die im Flugverkehr und in zahlreichen Hotels serviert wird oder die seit 1968 hergestellte Kräuterbutter. Weniger bekannt ist vielleicht, dass die Firma MEGGLE seit 1977 Marktführer bei Lactose-Trockenprodukten für die Pharmaindustrie ist. Nach Expansionen vor allem in Asien und Osteuropa erfolgte 2002 die Umstrukturierung des Familienunternehmens in eine Aktiengesellschaft, 2020 die Umstrukturierung der MEGGLE Group in die Rechtsform der GmbH.[2]

Dort, wo sich heute das riesige Firmengelände erstreckt, befanden sich um 1800 nur wenige landwirtschaftliche Anwesen. Westlich der Megglestraße ist der historische Flurname Waserer, östlich Glasberg und südlich von diesem Esbaum nachweisbar.[3]

Empfohlene Zitierweise:

Matthias Haupt, Megglestraße, publiziert am 14.07.2020 [=Tag der letzten Änderung(en) an dieser Seite]; in: Historisches Lexikon Wasserburg, URL: https://www.historisches-lexikon-wasserburg.de/Megglestra%C3%9Fe (13.08.2020)
Creative Commons Lizenzvertrag. Lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.