Untere Innstraße

Aus Historisches Lexikon Wasserburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autor: Matthias Haupt
Untere Innstraße Straßennamen

Als Weg schon 1615 bestehend, vgl. die Obere Innstraße. 1927 amtliche Namenfestsetzung mit Teilung der Unteren Innstraße (Lage- und Richtungsanzeige) in Schlachthausstraße und Untere Innstraße. 1961 und 2001 durch die ehemalige Lage des Otto-Geigenberger-Weges erweitert, der ab diesem Zeitpunkt den ehemaligen Inndammweg bezeichnet.[1]


Empfohlene Zitierweise:
Matthias Haupt, Untere Innstraße, publiziert am 10.07.2019; in: Historisches Lexikon Wasserburg, URL: https://www.historisches-lexikon-wasserburg.de/Untere_Innstra%C3%9Fe (23.08.2019)