Grabdenkmal, Nr. 107, Zischgl, 1753

Aus Historisches Lexikon Wasserburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autor: Ferdinand Steffan/Redaktion
 

Grabdenkmal, Nr. 107, Zischgl, 1753, Gesamtansicht.

Personen

Ignaz Zischgl, Pfarrer († 28.3.1753)

Standort

Heilig-Geist-Spitalkirche (Innen)
Am westlichen Pfeiler des Nordportals.

Früherer Standort

Unbekannt, vermutlich bei der Regotisierung an diese Stelle versetzt.

Beschreibung

Hochrechteckiger Stein mit Totengebein in Dreipass oben, unten Kelch auf Buch, umgeben von Ranken (Palmwedel).

Material

Rotmarmor.

Maße

Höhe: 110 cm   Breite: 56 cm   Stärke: 10 cm
Buchstabenhöhe: 4 und 3,5 cm

Transkription/Übersetzung

Inschrift Original Deutsche Übersetzung[1]
HIC IACET ADM(odum):
R(evere)ND9(us): AC DOCTISS(imus):
D(ominus): IGNATIUS ZISCHGL
I(uris): U(triusque): C(andidatus):; AD S(anctum): SPIRITUM
XXII ANN(os). PAROCH9(us)
HIC LOCI ÆTATIS            (müsste eigentlich HUIUS heißen!)
SUÆ LXII PIE IN
DOMINO MORTU9(us)
ANNO M D C C L I I I
REQUIESCAT
IN   PACE
OB(iit) 28.   MARTY
Hier liegt der hoch-
ehrwürdige und hochgelehrte
Herr Ignatius Zischgl,
Kandidat beider Rechte. Bei Hl. Geist
22 Jahre hindurch Pfarrer
dieses Ortes. Im Alter
von 62 Jahren starb er fromm
im Herrn
im Jahre 1753.
Er ruhe
in/im Frieden
Er starb am 28.März

Erläuterung

Zischgl (auch Zishgl/Ziskl geschrieben) war vom 28.9.1732 bis zu seinem Tod 1753 Beneficiat bei Hl. Geist und hatte zusätzlich ab 17.6.1737 das Floriani-Beneficium in St. Jakob inne. Von Zischgl stammt ein Kelch, umgearbeitet zu einem Ciborium, im Hl. Geist-Spital (jetzt im Städtischen Museum), gestiftet im Jahre 1748. Ohne Meisterzeichen. Die Inschrift befindet sich auf einer runden Silberscheibe im Fußinneren. Höhe: 21,2 cm, Höhe des Ciboriumsaufsatzes: 15 cm.

Erhaltung

Gut.

Literatur

Höckmayr, Friedhöfe und Grabdenkmäler, 41.
Maier, Lateinische Grabinschriften, 36, Nr. 25.
Heiserer, Geschichte Wasserburg, 298.

Empfohlene Zitierweise:

Ferdinand Steffan, Grabdenkmal, Nr. 107, Zischgl, 1753, publiziert am 28.04.2020 [=Tag der letzten Änderung(en) an dieser Seite]; in: Historisches Lexikon Wasserburg, URL: https://www.historisches-lexikon-wasserburg.de/Grabdenkmal,_Nr._107,_Zischgl,_1753 (01.10.2020)
Creative Commons Lizenzvertrag. Lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.