Heilig-Geist-Spitalkirche (Innen)

Aus Historisches Lexikon Wasserburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autor: Ferdinand Steffan/Redaktion

Alle Einträge Epigraphik zur Heilig-Geist-Spitalkirche (Innen) sind:

Denkmäler Heilig-Geist-Spitalkirche (Innen):
Grabdenkmal, Nr. 107, Zischgl, 1753
Grabdenkmal, Nr. 108, Lonhuber, 1718
Grabdenkmal, Nr. 109, Andre, 1729
Grabdenkmal, Nr. 110, Faustner, 1775

Erläuterung zur Heilig-Geist-Spitalkirche

In den Kunstdenkmälern sind Grabdenkmäler nicht erwähnt.[1]
Nicht bei Lehner.[2]
Lobming gibt nur 2 Glasscheiben wieder.[3]

Im April 1914 wurden 2 Grabsteine aus dem Innenhof (=ehemaliger Friedhof) in das Innere der Kirche versetzt. Sie sind zwar nicht genau bezeichnet, doch ist davon auszugehen, dass es sich um die beiden Epitaphe links und rechts des Hochaltares handelt.[4]

Literatur

Bezold, Bezirksämter Traunstein und Wasserburg.
Lehner, Wasserburger Grabsteinbuch.
Lobming, Epitaphien Pfarrkirche S. Jacobi.
Berg, Spitalkirche.

Zur Heilig-Geist-Spitalkirche



Empfohlene Zitierweise:

Ferdinand Steffan, Heilig-Geist-Spitalkirche (Innen), publiziert am 20.04.2020 [=Tag der letzten Änderung(en) an dieser Seite]; in: Historisches Lexikon Wasserburg, URL: https://www.historisches-lexikon-wasserburg.de/Heilig-Geist-Spitalkirche_(Innen) (13.07.2020)
Creative Commons Lizenzvertrag. Lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.