Vermessungsplan 1813

Aus Historisches Lexikon Wasserburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autor: Matthias Haupt

Vermessungsplan und Sozialstruktur um 1813

Uraufnahme 1813.

Vermessungsplan/Uraufnahme Wasserburgs 1813

Die Uraufnahme Wasserburgs stammt aus dem Jahr 1812/1813. Unter Uraufnahmeblatt versteht man diejenigen Vermessungskartenblätter, welche in echt auf dem Messtisch der damaligen Geometer gelegen haben. Im Verlauf der Messung wurden diese Blätter mit viel händischem Geschick durch das optisch mechanische Messverfahren mit den gemessenen Objekten ergänzt und bei schlechtem Wetter farbig ausgemalt. Im Jahr 1808 gründete König Max I. die Bayerische Steuervermessungskommission (später Landesvermessungsamt) und ordnete die exakte Vermessung Bayerns an. Dies ermöglichte u.a. eine einheitliche Besteuerung des Grundbesitzes, aber später auch die Nachnutzung der Kartenwerke, bspw. für planerische Zwecke der Stadt. Heute bezeichnet man die Kartendokumente der Erstvermessung auch als Uraufnahmeblätter.[1]

Wasserburg wurde aufgenommen von dem Königlichen Katastergeometer Eggenbacher. Eine Überarbeitung besorgte der Revisor Paul Mauermeier im Jahr 1813, wie aus der Uraufnahme hervorgeht. In den Plan aufgenommen sind u.a. Haus- und Grundstücksnummern, letztere korrespondierend mit der Hausnummer des Haupthauses des Eigentümers. Flurnummern gab es noch nicht.

Durch die von der Stadt Wasserburg ab den Jahren 1813ff. angelegten Hausverzeichnisse lassen sich Hausnamen und Hausnummern der königlichen Stadt Wasserburg in Beziehung zum Plan setzen und man erhält einen Einblick in die gewerbliche Nutzung und Sozialstruktur der Stadt zu dieser Zeit. Im Rahmen der Erarbeitung des Kommunalen Denkmalkonzeptes der Stadt Wasserburg wurden Vermessungsplan 1813 und Hausverzeichnisse 1813ff. entsprechend ausgewertet und wiederum in einen Plan Sozialtopografie Berufe/Betriebe um 1812 übertragen.[2]

Die Uraufnahme Wasserburgs kann ebenso wie der Grundriss 1615 für viele stadtgeschichtliche Fragestellungen herangezogen werden. Bau- und Hausforschungen (Wohn- und Ökonomiegebäude), Straßennamen, Grundstücksnutzungen (durch Kenntlichmachung von Wiesen, Feldern, landwirtschaftlichen Nutzungen u.ä.), Flurgrenzen, öffentliche Infrstruktur u.v.m.

Nicht zuletzt auf Grund der vielen Verweise auf diesen Plan in diesem Lexikon soll (zunächst) diese Kurzbeschreibung angeboten werden.

Bevölkerung/Sozialstruktur um 1813

Texterfassung (Transkription) des Hausverzeichnisses der Jahre 1813ff., Hausnamen und Hausnummern der königlichen Stadt Wasserburg angelegt 1813.[3]

Sozialtopografie Berufe/Betriebe um 1812.

Hausnummer, Name, Beruf

1 Weingartner, Zimmermann
2 Wimmer, Sattler
3 Thil, Geschmeidmacher
4 Petzenhamer, Bäcker
5 Petzenhamer, Bäcker
6 Zwerger, Sattler
7 Bohonowski, Seifensieder
8 Berghamer, Weinwirth
9 Kommun Stadthaus
10 Greiner, Weinwirth
11 Buchauer, Weinwirth
12 Freidenberger, Oekonom
13 Mager, Nadler
14 Hauner, Posthalter
15 Freidhofer, Handlsmann
16 Aiblinger, Fragner
17 Zwerger, Lederer
18 Obermaier, Kürschner
19 Zwerger, Lederwerkstadt
20 Höß, Schlosser
21 Stadthaus beim Brucktor
22 Koppläter, Eisenhändler
23 Sonntag, Handlsmann
24 Mei, Fragner
25 Millinger, Maurermeister
26 Buchauer, Zuhaus
27 Wagenleither, Frieseur
28 Lueginger Kellerhaus
29 Amberger, Fragner
30 Kaiser, Stricker
31 Löwwirth, [Wirth]
32 Scherer, Drechsler
33 Schillinger, Chirurg
34 Frauenkirche
35 Rathhaus
36 Schillinger, Landarzt
37 Gschwendner, Schloßer
38 Unterberger, Wirth
39 Freidhofer, Riemer
40 Hundsschell, Koch
41 Obermaier, Wirth
42 Eberl, Koch
43 Baumgartner, Tuchmacher
44 Schwarzberger, Gürtler
45 Jud, Seiler
46 Rosenlehner, Bräu
47 Mair, Bäcker
48 Gießler, Lebzelter
49 Petzlberger, Wirth
50 Gräfin Wohnhaus
51 Heilig-Geist-Kirchen und Haus
52 Stecher, Bräuwinkel [Brauerei]
53 Surauer, Lebzelter
54 Rauch, Küchelbacher
55 Koban, Handlsmann
56 Hasenthaler, Schmid
57 Lenz, Bräu
58 Niedermair, Bäcker
59 Buchberger, Spengler
60 Dietz, Hutmacher
61 Benefiziat Huber [Benefiziat]
62 Schrank, Bäcker
63 Lauckus, Hutmacher
64 Scharfstetter, Kramer
65 Reckenschuß, Tuchscherer
66 Kürschnerhaus
67 Strixner, Docktor
68 Korrektionshaus
69 Kirchner, Zimmermann
70 Burgkirche
71 Rentamtsgebäude
72 Heberthaler, Haus
73 Alte Fronfeste Maurer, Zimmermann
74 Neue Fronfeste
75 Landgerichts Gebäu
76 Wimmer, Schlossermeister
77 Winkler, Zimmermeister
78 Hammer, Fragner
79 Buchner, Drechsler
80 Daumann Max, Silberarb[eiter]
81 -„- -„-
82 Fürstthaler, Büchsenmacher
83a Bäuerl, Tagl[öhner]
83b Herd, Zimmermann
84 Uferdinger, Bäcker
85 Jaen, Glaser
86 Moser, Hutmacher
87 Wagner, Bäcker
88 Sixt, Fragner
89 Daumann, Silberarbeiter
90 Seift, Zinngießer
91 Abriel, Seckler
92 Lauchner, Schumacher
93 Heilingbrunner, Seiler
94 Graf, Schumacher
95 Trelean[o]
96 Obermeier, Metzger
97 Chorregentenhaus
98 Pfarrkirche
99 Pfarrhof
100 Mesnerhaus
101 Schneiderbräu Zuhaus
102 Hamberger, Handlsmann
103 Schneider, Bräu
104 Beer Thade, Metzger
105 Krepper , Weisgerber
106 Obermeir, Bäcker
107 Dischlmeir, Bäcker
108 Mair, Tagl[öhner]
109 Irlbäck, Lederer
110 Pfaab, Bräu
111 Mair, Binder
112 Brunner, Zimmermann
113 Berta, Fragner
114 Gotbrecht, Tagl[öhner]
115 Gasner, Bräu
116 -„- -„-
117 Kamermeir, Bräu
118 Kurz, Färber
119 Steinhauser, Kistler
120 Resch, Tagl[öhner]
121 Holzner, Färber
122 Gräf Bräu
123 Niggl Bräu
124 -„- -„-
125 Benefiziat Fischer
126 Mair, Schneider
127 Graul, Schloßer
128 Millberger, Metzger
129 Eibelwieser, Seiler
130 Uhl, Schneider
131 Häberl, Zimmermann
132 Starzmann, Kornmesser
133 Sedlmair, Bäcker
134 Reitzner, Kammacher
135 Schart, Bäcker
136 Liebhart, Bräu
137 Lutz, Kupferschmid
138 Mair, Tagl[öhner]
139 Kellner, Weisgärber
140 Fürsthaller, -
141 Buchner, Hafner
142 Christhaler, Naglschmid
143 Fischer, Maurer
144 Kurz, Zimmermann
145 Aichner, Zimmermann
146 Egger, Tagl[öhner]
147 Roß, Brandweiner
148 Feldmair, Metzger
149 Schmid, Schmid
150 Gerbl, Bräu
151a Ampros, Aufleger
151b Mittermair, Stricker
152 Praschl, Tagl[öhner]
153 Wälschmidler, Zimmermann
154 Schmid, Tagl[öhner]
155a Mair, Zimmermann
155b Ober, Tagl[öhner]
156a Daxenberger, Tagl[öhner]
156b Städtner, Maurer
157 Walterstedter, Tagl[öhner]
158 Brager, Tagl[öhner]
159 Seidl, Bäcker
160 Mair, Zimmermann
161 Robeis, Kornmesser
162 Gaisl, Kornmesser
163 Dichlhuber, Tagl[öhner]
164 Oberleithner, Stadtkarner
165 Mairl, Tagl[öhner]
166a Waldfisch, Zimmermann
166b And. Stadler, -
166c Kirchlechner, Zimmermann
167 Klement Stechl, Bräu
168 -„- -„-
169a Neubauer, Maurer
169b Duteneder, Tagl[öhner]
170 Schletter, Tagl[öhner]
171 Braitenacher, Karner
172 Schäfler, Seiler
173 Lechner, Aufleger
174 Ziegler, Riemer
175 Winckler, Apotheker
176 Lamprecht, Stadtboth[e]
177 Wagner, Schumacher
178 Hauner, Posthalter
179 Penger, Wirth
180 Luginger, Bräu
181 Groiß, Seiler
182 Lesch, Handlsmann
183 Stechl, Christ[of], Bräu
184 Stocker, Kornmesser
185 Rothmeir, Handlsmann
186a Holriser, Tagl[öhner]
186b Wieser, Tagl[öhner]
187 Kopsguter, Seiler
188 Menhart, Kaminfeger
189 Neher. Uhrmacher
190 Duteneder, Tagl[öhner]
191 Hauner, Bäcker
192 Stocker, Kornmesser
193 Geiger, Bäcker
194 Gläß, Fragner
195 Fleisch Haus
196 Eberl, Brandweiner
197 Simet, Bader
198 Werthmann, Kistler
199 Ant[on] Obermair, Bäcker
200 Fr[anz] Brand, Kistler
201 Froschhamer, Brandweiner
202 Sitenhofer, Binder
203 Lueger Zimmermann
204 Felix Buchner, Hafner
205 Weilhamer, Maurer
206a Müller, Zimmermann
206b Manzinger, Tagl[öhner]
207 Koppenwalner, Weisgerber
208 Ascher, Silberarbeiter
209 Siflinger, Kürschner
210 Kneidinger, Weber
211 Oswald, Schumacher
212 Haumann, Maurer
213 Forstner, Maurer
214 Hinterberger, Metzger
215 Maier, Weber
216a Hungerlinger, Zimmermann
216b Hinterführer, Tagl[öhner]
217 Ant[on] Mair, Tagl[öhner]
218 Math. Huber, Weber
219 Flory, Zimmermann
220a Baumgartner, Dachdecker
220b Huber, Tagl[öhner]
221a Thörniger, Tagl[öhner]
221b Dandl, Tagl[öhner]
222 Stadler, Maurer
223 Gruber, Weber
224 Fink, Weber
225 Hofer, Tagl[öhner]
226 Schweiger, Weber
227 Hofftetter, Tagl[öhner]
228 Ramersberger, Zimmermann
229 Göth, Tagl[öhner]
230 Wagner, Weber
231 Zum Weberhandwerk
232 Knauer, Maurer
233 Weingartner, Zimmermann
234 Auer, Ringler
235 Nestler, Hafner
236 Edlmair, Weber
237 Eibel, Hafner
238 Rentmeister, Weber
239a Pröbstl, Zimmermann
239b Harlander, Maurer
249a Kirchschneider, Maurer
240b Hüter, Maurer
241 Bache, Zimmermann
242 Georg Feldmair, Metzger
243 Unterauer, Färber
244 Hollinger, Weber
245 Schnaizinger, Weber
246 Gezeck, Buchbinder
247 Schneider, Bäcker
248 Schröde, Weber
249 Beer, Bräu
250 Aichner, Zimmermann
251 Schrodt, Maller
252 Baumann, Metzger
253 Schnabl, Weber
254 Pfaffenberger, Lederer
255 Ziegltrum, Bortenmacher
256 Wöhel, Lederer
257 Gar, Lederer
258 Untermair, Tagl[öhner]
259 Joh. Brand, Kistler
260 Jos. Millberger, Metzger
261 Heigl, -
262 Bernhart, Maller
263 Lutz, Naglschmidt
264 Mertl, Binder
265 Marx, Wagner
266 Peiger, Schmid
267 Bachleither, Tagl[öhner]
268 Bachzaner, Maurer
269 der Salzstadl
270 Mittermair, Zimmermann
270 ½ Reiser, Tagl[öhner]
271 Fritz, Schopper
272 Salzamts, Gebäude
273 Nähhuber, Seiler
274 Reichl, Scheibmacher
275a Pongratz, Tagl[öhner]
275b Aichner, Maurer
275c Thanhuber, Tagl[öhner]
276 Hansmann, Wagner
277a Kreutzmair, Maurer
277b Weichslmair, Maurer
277c Uetz, Zimmermann
278 Weigl, Wirth
279 Huter, Scheibmacher
280 Wundel, Schmid
281 Huber, Scheibenmacher
Sauer, Musik Instrumente[nmacher]
282 Bachmair, Wirth (Streichung)
Wolfgang Ailer, -
283 Mirwald, Schmid
284 Riepeldingers, Wittwe
285 Xaver Stechl Wohnhaus
286 Aichner, Maurer
287 Kammerer, Scheibenmacher
288 Geisberger, Zimmermann
289a Gotterschlicht, Kramer
289b Paul Bachzaner, Maurer
289c Steiner, Tagl[öhner]
290 Untermair, Fischer
291 Beer, Metzger
292 Heilingbrunners Witwe
293 Stadt Krankenhaus
294 Münchsmair, Tändler
295 Stiller Stärkemacher
296 Freudhof kirche
297a Michl Bäuerl, Tagl[öhner]
297b Vorleiter, Tagl[öhner]
297c Geigenberger, Todengräber
298 Bruderhaus
299 Meichsner, Tagl[öhner]
300 Buchauers Schiffsbauhaus
301 Von Griming Haus
302 Ziegler in der Burgau
303 Bauer, Gärtner
304 Kreiterer, Gartenwirth
305 Rosenlechner Keller
306 Bräuwinklkeller
307 Armenhaus
308 Niedl, Mesner
309 Achazi Kirche
310 Unterreiner, Messerschmid
311 Geisenberger, Wirth
312 -„- -„-
313 Thomaschütz, Müller
314 Schußer, Walker
315 Wimmer, Blaicher
316 Niedl, Blaicher
317 Federkiel, Klosterinhaber
318 Schneider, Bräukellerhaus
319 Schredl, Müller
320 Huber, Müller
321 Unterauer, Färber
321 ½ Unterauer, Färber Zuhäusel
322 Obermair, Bäcker Gartenhaus
323 Mösl, Uferbauer
324 Wimmer, Hurter
325 Georg Weichenberger, Zimmermann
326 And. Weichenberger, Zimmermann
327 Lohenhaus
328 And. Buchberger
329 Anton Hamberger, Wassermeister
330 Nehbauer im Blaufeld
331 Stumvoll, Tagl[öhner]


Empfohlene Zitierweise:
Matthias Haupt, Vermessungsplan 1813, publiziert am 17.07.2019; in: Historisches Lexikon Wasserburg, URL: https://www.historisches-lexikon-wasserburg.de/Vermessungsplan_1813 (23.08.2019)

Creative Commons Lizenzvertrag. Lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.


  1. Vgl. Bay. Vermessungsverwaltung, Historische Flurkarten.
  2. Stadt Wasserburg a. Inn (Hg.), Kommunales Denkmalkonzept, Karten, 8.
  3. StadtA Wasserburg a. Inn, II472. Die Gültigkeit dieses schriftlichen Verzeichnisses bzw. die Fortschreibung nach 1813 wird bis ca. 1825 angenommen. Danach sind weitere amtliche Folgeverzeichnisse angelegt worden, die ebenfalls im Stadtarchiv vorliegen. Die ursprüngliche, hier nachgenutzte Transkription mit weiteren Anmerkungen befindet sich in: Stadt Wasserburg a. Inn (Hg.), Kommunales Denkmalkonzept, 36-47.